Motocross- und Trial Camp 2014

Vom 30.05.-01.06.14 fand unser diesjähriges Motocross- und Trial Camp statt. Pünktlich zur Anreise der Camper zeigte sich die Sonne und es wurde deutlich wärmer im Gegensatz zu den vorherigen Tagen, die ausschließlich von Regen begleitet wurden. Nachdem Zelte und Wohnwagen aufstellt waren, gab es zur Begrüßung Gyros mit Salat. Gestärkt wurde der Rest des Abends vorm Lagerfeuer verbracht. Gegen 1:30 Uhr ging es zum schlafen.

 

Der Samstag Morgen begann bereits um 08:00 Uhr. Mit einem leckeren und gesunden Frühstück bereiteten sich die Teilnehmer auf einen langen und sehr anstrengenden Tag vor. Gegen 09:00 Uhr wurden von Michael Wahl und Stefan Fuckert Trial Sektionen abgesteckt und mit den Teilnehmern besprochen. Michael kümmerte sich anschließend um die Trial-Anfänger und Neulinge unseres Vereins. Bei dem Training kam es in erster Linie auf die Sicherheit und Koordination beim Trialfahren an.

 

Stefan Fuckert übernahm das Training der fortgeschrittenen Trialfahrer. Wettkampfähnlich wurden die Sektionen befahren und bewertet.

 

Dennis Bornmann war für das Training der Motocross- Teilnehmer zuständig. Er erläuterte die richtige Sprungtechnik, Spurrillenfahren und konzentrierte sich speziell auf die einzelnen Teilnehmer und gab hilfreiche Tipps. Das praktische Training mit dem Schwerpunkt „Verhalten in Gefahren-Situationen- die richtige Bremstechnik“ wurde dann von Karsten Klinge übernommen.

 

Um 12:30 Uhr gab es ein gemeinsames Mittagessen mit anschließender „Verschnaufpause“.

 

Gegen 14:00 Uhr begann unser Schnuppertraining mit Kindern und Jugendlichen im Alter von 5-16 Jahren. Dieses Training wurde von Stefan Fuckert geführt und war ein voller Erfolg. Über 20 Kinder/ Jugendliche und jung gebliebene Väter und Mütter versuchten ihr Glück beim Motocross und Trialfahren.

 

Nachmittags gab es für die Teilnehmer und unserer Besucher Kuchen, Süßigkeiten und Kaffee.

 

Gegen 16:00 Uhr durfte dann jeder Teilnehmer noch mal einen speziellen Trainingswunsch äußern auf den individuell eingegangen worden ist und praktisch umgesetzt wurde. Bei den Motocrossern wurde dann noch mal die Kurventechnik angesprochen.

 

Um 18:00 Uhr trafen sich die Teilnehmer zu einem Gruppenbild mit anschließenden Abendessen. Würstchen vom Grill mit Pommes schmeckten nach so einem langen und anstrengenden Tag besonders gut. An dieser Stelle ganz herzlichen Tag an Yvonne Vornam und Martina Wahl die sich sofort bereitstellten die Friteuse und den Grill zu bedienen.

 

Der Abend klang bei einem Lagerfeuer gegen 23:00 Uhr aus.

 

Der Abreisetag begann wie der Vortag gegen 08:00 Uhr mit einem weitern gemeinsamen Frühstück. Anschließend gab es eine Abschlussbesprechung und die Zelte und Wohnwagen wurden abgebaut. Gegen 12:00 Uhr endete unser diesjähriges Camp.

 

Streckeninfo

Die Strecke ist für den Trainingsbetrieb geöffnet!

Anfahrt

Besucherzähler

Druckversion Druckversion | Sitemap
© MCF Laisa

Erstellt mit 1&1 MyWebsite.