"Insgesamt war die Veranstaltung ein voller Erfolg", da ist sich der MCF-Laisa einig. Die rund 1000 Zuschauer und Liebhaber des Motocrosses kamen an dem Wochenende des 24.08. und 25.08.2013 voll auf ihre Kosten.
Mehr als 160 Motocross-Freunde waren auf dem Offroad-Gelände in Laisa "voll in ihrem Element". Gestartet wurde in zwölf Klassen um den Hessencup.
In diesem Jahr neu dabei waren die Damenklasse und der DMV-BRC MX 2-Takt Cup. Außerdem standen auf dem Programm 5 Demoläufe der Gespann-Classik-Klasse. Mit ihren alten Zwei Zylinder 4 Takt Boliden sorgten die Gespanne für ohrenbetäubenden Lärm.
Alle Aktiven hatten mit den unterschiedlichste Bedingungen zu kämpfen. Am ersten Tag machte den Fahrern der Staub aufgrund der Wärme zu schaffen und am zweite Tag forderte die nasse und teilweise sehr rutschige Fahrbahn sie heraus. Trotz dieser erschwerten Wetterbedingungen hat es keine größerern Stürze gegeben.
Die Fahrer zeigten wie gewohnt teils spektakuläre Einlagen und Rennen. Sehen lassen können sich auch die Leistungen der Laiserer Vereinsmitglieder.
Am weitesten vorn landete Katharina Platt , sie belegte in der Damenklasse mit 36 Punkten den vierten Platz. Den Sieg über die Damenklasse holte sich die Jugendliche Carmen Allinger vom MSC-Laubus-Eschbach.
Besonders stolz ist der Verein auf die Leistung seines ersten Vorsitzenden Harald Weide.  Er fuhr am ersten Tag des Hessencup bei der Seniorenklasse auf Platz 4 und nahm am zweiten Tag der Veranstatung am Zwei Takt Cup teil. Dieser Wettbewerb stand ganz im Zeichen von Dennis Besser aus Laubus-Eschbach. Er gewann beide Läufe jeweils vor David Schnaars und erreichte damit die Maximalpunkzahl 50. Für Andre Orth vom MCF-Laisa reichte es beim DMV-BRC 2 Takt Cup zu 20 Zählern und Rang Elf.
Dennis Bornmann kam in der Klasse MX 2 auf Platz 7 und nahm außerdem erfolgreich  am DMV-BRC  2Takt Cup am Sonntg teil.  In der Klasse MX 1 wurde Vereinsmitglied Randy Herzog Neunter und Kai Wagner kam auf Platz 14. Rang Eins sicherte sich Joshua Enders (Mücke-Atzenhain), der auch den Hessenpokal gewann. In der Klasse MX 2 gewann Steffen Kaiser (MSC Michelbacher Hütte) die Gesamtwertung beider Läufe.
Sehr gut war auch die Leistung des Nachwuchses des MCF-Laisa. Stolz sein kann vor allem der jüngste Teilnehmer des Vereines, Mica Engelhard der sich trotz schwester Wetterbedingungen Platz 6 der Schülerklasse 50 ccm mit 30 Punkten erkämpfte. In beiden Läufen nicht zu schlagen war Max Siepe aus dem Juniorenteam des ADAC Westfalen.
Manuel Vornam holte Rang 6 in der Schülerklasse 65 ccm, Loris-Robert Müller wurde Achter und Christoph Eckel Zehnter. Die Klasse gewann Maurice Tanz vom MC Moorsgrund.
In der Schülerklasse 85 ccm erzielte Christian Vornam mit 24 Punkten als Neunter die beste Plazierung des MCF und zwei Plätze dahinter rangierte Tom Reitter. Erste in dieser Klasse wurde übrigens Carmen Allinger, die auch bei den Damen gewann.
In der gut besetzten Klasse MX 2 der Jugend kam der für Laiser startende Marvin Garthe mit stolzen 27 Punkten auf Platz 7. Der Siegerpokal nahm Han Valtingojer aus Meckbach (47 Punkte) mit der nach Hause.
Ebenfalls in die Siegerlisten trugen sich zudem Miro Cappuccio aus Groß-Zimmern (Jugendquads), Maik Klatenberg (Neuss) und Andreas-Lefty Faber aus Niederdorffelden (Classic&Twinshock) ein. Aus den Rennen der Senioren gingen Arne Gräb und, wie auch schon im letzten Jahr, Knut Valtingojer (Meckbach) als Gewinner hervor.

Streckeninfo

Die Strecke ist für den Trainingsbetrieb geöffnet!

Anfahrt

Besucherzähler

Druckversion Druckversion | Sitemap
© MCF Laisa

Erstellt mit 1&1 MyWebsite.